Steuern runter!

Zu den wichtigsten Aufgaben eines Staates gehört neben der Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit eine vernünftige Wirtschaftspolitik. Denn diese sichert Arbeitsplätze und somit auch unseren Wohlstand.

Leider wird seit Jahren immer wieder versucht, die Steuern zu erhöhen und den arbeitsamen Bürger stärker zur Kasse zu bitten. Anstatt mal vor der eigenen Tür zu kehren und zu schauen, wo man allenfalls sparen könnte, sollen wir Bürger, ohne es zu hinterfragen, alles brav bezahlen, was der Staat auszugeben gedenkt. Mit gravierenden Folgen für die Wirtschaft: Denn durch überrissene Steuern würde der Kanton Schaffhausen für Investoren und Unternehmen als Wirtschaftsstandort unattraktiv werden und bereits hier ansässige Unternehmen könnten wegziehen. Dadurch würden grosse Steuererträge wegfallen, was zur Folge hätte, dass die Einnahmen sinken, während die Ausgaben gleichzeitig steigen, weil man ja nicht sparen will! Eine Ungleichung, die auf Dauer nicht gut gehen kann und die wir Jungfreisinnige entschieden bekämpfen!

 

F4-Plakat Steuern